Aussenwirtschaft

Baden-Württemberg ist deutscher Exportmeister

© kamonrat / Adobe Stock
mm

Boris Behringer

Hauptgeschäftsführer
Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)

Kontakt per E-Mail
Tel: 0621 15003-0

Die Rekord-Exportzahlen belegen Baden-Württembergs Wettbewerbsstärke. Die Wirtschaftsministerin mahnt jedoch zur Vorsicht.

„Dass die Exportzahlen im Jahr 2017 erstmals die 200 Milliarden Euro-Grenze überschritten haben und wir bundesweit unsere Spitzenposition verteidigen, ist ein Beleg dafür, wie hart und engagiert die Menschen und die Unternehmen im Land täglich dafür arbeiten, dass Baden-Württemberg führender Innovations- und Wirtschaftsstandort Europas und von beeindruckender Wettbewerbsstärke ist“, kommentierte Wirtschafts- und Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut die Veröffentlichung der Exportzahlen Baden-Württembergs für das Jahr 2017 in Stuttgart.

Es bestehe jedoch durchaus Handlungsbedarf, wenn der Südwesten vorne bleiben wolle. Hoffmeister-Kraut: „Wir haben keinen Grund, uns zurückzulehnen. Im Gegenteil: Unser klarer Anspruch ist es, auch in Zukunft auf der Gewinnerseite zu stehen.“ Dazu müsse beispielsweise die Digitalisierung konsequent in Tiefe und Breite vorangebracht werden. Auch Angebote zur digitalen Aus- und Weiter-bildung müssten bedarfsgerecht ausgebaut werden, so die Ministerin.

Baden-Württemberg dürfe auch nicht nachlassen, für weltweite Freihandelsabkommen und die Interessen des Exportstandorts Baden-Württemberg einzutreten: „Abschottung bietet keine Antworten, sondern am Ende nur Verlierer.“

Die Ministerin forderte zudem, die Wettbewerbsposition Baden-Württembergs im internationalen Kontext immer wieder neu zu prüfen und zu justieren: „Vor dem Hintergrund eines zunehmenden internationalen Unternehmenssteuerwettbewerbs müssen wir die Situation genau beobachten. Unsere Unternehmen dürfen diesbezüglich international nicht ins Hintertreffen geraten“, betonte Hoffmeister-Kraut. Dies gelte neben steuerlichen Aspekten ebenso für alle anderen Regulierungsfragen.

Die detaillierten Exportzahlen können auf der Homepage des Statistischen Landesamtes  unter https://www.statistik-bw.de/Presse/Pressemitteilungen/2018036 eingesehen werden.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form.
Wir meinen immer alle Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung.

Aktuelles

iF Award Design Award 2024
Ausgezeichnet
Website grosshandel-bw