Lobby und Politik

„Corona Wirtschaftshilfen“ – Online Seminar

© barameefotolia / Adobe Stock
mm

Miriam Bainczyk

Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin)

E-Mail-Kontakt
Tel: 0621 15003-27

Die Überbrückungshilfen wurden mehrfach angepasst und geändert. Auf offene Fragen zu den Antragsvoraussetzungen und Bestimmungen der Überbrückungshilfe III wird im Online-Seminar des Bundesverbandes des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V. eingegangen.

Der Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V. veranstaltet am 17. März 2021 von 15:00 bis ca. 16:00 Uhr eine Folgeveranstaltung zu den Corona-Wirtschaftshilfen, in der offene Fragen zu den Antragsvoraussetzungen und Bestimmungen aufgegriffen werden.

Die beiden Referenten, Herr Thomas Klinger und Herr Hakan Kenc, beide geschäftsführende Gesellschafter der Beverage Management-Partner GmbH (bmp), setzen sich mit den diversen Ergänzungen und Erweiterungen bei der Überbrückungshilfe III auseinander. Dabei werden u. a. folgende Fragen aufgegriffen:

  • Was hat sich an den Bestimmungen geändert?
    • Welche Auswirkungen hat die Änderung des Beihilferahmens?
    • Welche Gestaltungsoptionen sind möglich?
    • Gibt es neue Fristen?
    • Wie verhält es sich mit der neuen Möglichkeit der Abschreibung von MHD-Waren für den Großhandel?

In Kooperation mit dem Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V. können Mitgliedern von grosshandel-bw an dieser Veranstaltung kostenlos teilnehmen. Die Anmeldung erfolgt über info@grosshandel-bw.de bzw. telefonisch über die Geschäftsstelle. Von dieser erhalten Interessenten die notwendigen Zugangsdaten.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form.
Wir meinen immer alle Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung.

Aktuelles

iF Award Design Award 2024
Ausgezeichnet
Website grosshandel-bw