HR und Arbeitsrecht

Grenzgänger im Betrieb und ihre Besonderheiten – Online-Seminar

© barameefotolia / Adobe Stock
mm

Miriam Bainczyk

Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin)

E-Mail-Kontakt
Tel: 0621 15003-27

Wohnen im Ausland, arbeiten im Inland ist heutzutage in Grenzregionen keine Seltenheit. Neben allgemeinen rechtlichen Besonderheiten ergeben sich für die Arbeitgeber insbesondere durch die Corona-Pandemie zunehmend Probleme.

Am 4. März von 10:00 bis ca. 12:00 Uhr veranstalten die Unternehmer Baden-Württemberg e.V. ein Online-Seminar, indem das Thema Grenzgänger im Betrieb und ihre Besonderheiten erläutert wird.

Hierbei geben die Referenten einen Überblick über die Beschäftigung von Grenzgängern in Deutschland und beleuchten arbeits-, sozial- und steuerrechtliche Aspekte.

Neben der Thematik der Sozialversicherung in der Schweiz werden besondere Fragestellungen zu Grenzgängern aus Frankreich erläutert:

  • Was geschieht, wenn ein Grenzgänger für längere Zeit erkrankt?
  • Was ist zu beachten, wenn ein Arbeitsverhältnis mit einem Grenzgänger beendet werden muss?
  • Können Grenzgänger in eine Transfergesellschaft wechseln?
  • Erhalten Grenzgänger Insolvenzgeld?

Auch werden aktuelle Themen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie beleuchtet. Hierbei geht es um die Möglichkeit von Kurzarbeit oder Corona-Homeoffice für Grenzgänger.

Für einen praxisnahem Bezug haben Teilnehmer die Möglichkeit Fragen und Themenkomplexe in das Online-Seminareinzubringen. Diese können bis zum 25.02.2021 bei Frau Melanie Deininger-Stierand (deininger@suedwestmetall.de) eingereicht werden.

Die Anmeldung erfolgt unter folgendem Link:
https://attendee.gotowebinar.com/register/4581254148513049101

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen zur Teilnahme am Online-Seminar. Sie benötigen diese Email später zur Einwahl ins Online-Seminar. Ein gesondertes Passwort ist nicht erforderlich.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form.
Wir meinen immer alle Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung.

Aktuelles

iF Award Design Award 2024
Ausgezeichnet
Website grosshandel-bw