Aus- und Weiterbildung

Praktikumsformate am Übergang Schule – Beruf

Praktikum, Schulewirtschaft, Praktikant
mm

Rouven Hengen

Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)

E-Mail-Kontakt
Tel: 0621 1500323

Die Bundesagentur für Arbeit und SCHULEWIRTSCHAFT haben eine Übersicht über unterschiedliche Praktikumsformate veröffentlicht. Diese gibt gebündelt Informationen zum rechtlichen Rahmen, zu Haftungs- und Versicherungsfragen, zu Vergütung, Vertrag und Kündigung.

Praktika gehören nachweislich zu den wirksamsten Instrumenten zur Beruflichen Orientierung: 61 Prozent der Unternehmen gewinnen ihre Auszubildenden über Praktika.

Auf der gemeinsam von Bundesagentur für Arbeit und SCHULEWIRTSCHAFT gelaunchten Website Praktika zur beruflichen Orientierung finden Sie Informationen zum rechtlichen Rahmen, zu Haftungs- und Versicherungsfragen, zu Vergütung, Vertrag und Kündigung bei Praktika gebündelt an einer Stelle. Grundlage sind die Erfahrungen aus dem Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT.

Neben den klassischen Schülerbetriebspraktika werden freiwillige oder geförderte Praktika nach Verlassen der Schule, Einstiegsqualifizierungen, digitale Praktika oder auch Unternehmenspraktika für Lehrkräfte aufgeführt.

Je nach Art des Praktikums sind unterschiedliche Aspekte zu beachten und gelten unterschiedliche Regelungen. Das Infoblatt und die Website bieten alle wichtigen Informationen zu Praktikumsformaten am Übergang Schule – Beruf.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form.
Wir meinen immer alle Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung.

Aktuelles

iF Award Design Award 2024
Ausgezeichnet
Website grosshandel-bw