Aussenwirtschaft

Update: Russland – Ukraine (Stand: 29.04.2022)

© Markus Mainka / Adobe Stock
mm

Simone Diebold

Leiterin Kommunikation

E-Mail-Kontakt
Tel: 0621 15003-31

Neue Lieferanten für Produkte aus den Bereichen Obst und Gemüse und Natürliche Zutaten aus der Ukraine über das Import Promotion Desk (IPD) gewinnen.

Seit 2018 ist die Ukraine Partnerland des IPD mit Produkten aus den Bereichen Obst und Gemüse und Natürliche Zutaten – sowohl frische als auch verarbeitete Waren, wie bspw. frische und getrocknete/gefrorene Beeren und andere Früchte, Getreide, Nüsse und Gewürze. Dabei werden Exporteure vor Ort unterstützt, Geschäftsbeziehungen mit deutschen und europäischen Importeuren nachhaltig und dauerhaft aufzubauen. Im Zuge des Krieges in der Ukraine hat das IPD seine Tätigkeiten in der Ukraine ausgebaut und zusätzliche Produzenten aufgenommen, die trotz der schwierigen Lage nach wie vor Lagerbestände verkaufen oder produzieren und exportieren können. Interessierte Importeure können sich mit Produktanfragen direkt an das IPD wenden, um Informationen zu passenden Lieferanten aus der Ukraine zu erhalten.

Ansprechpartnerin ist Dorra Zairi, Import Promotion Desk: zairi@importpro-motiondesk.de

Weitere Informationen zum Angebot finden Sie hier.

Darüber hinaus finden Sie unter Downloads ein aktuelles Lagebild zur Energieversorgung in Deutschland.

Weitere aktuelle Nachrichten zum Thema Ukraine finden Sie in den BGA-Informationen (die grau hinterlegten Passagen sind neue Informationen), die den Mitgliedern von grosshandel-bw exklusiv zum Download zur Verfügung stehen. Die folgende Inhaltsübersicht gibt einen Einblick in die aktuelle Ausgabe.

Inhalt der Ausgabe vom 29.04.2022:

  1. Neue Lieferanten aus der Ukraine über das Import Promotion Desk (IPD)
  2. EU ergreift Maßnahmen zur Aussetzung aller Zölle auf Einfuhren aus der Ukraine
  3. Sanktionen gegen Russland
    3.1. Europäische Union plant Ölembargo
    3.2. USA
  4. Russische Maßnahmen bzw. Gegensanktionen
    4.1. Russland behält Exportquote für Düngemittel bis 31. August bei
    4.2. Gazprom dreht Polen den Gashahn zu
    4.3. Gaszahlungen zurückgewiesen
    4.4. Russland erlaubt Parallelimporte und verstößt gegen Urheberrechte
    4.5. Putin bremst Gegensanktionen gegen Unternehmen
  5. Gegenmaßnahmen Belarus
  6. Aktuelle Lage der Gasversorgung in Deutschland
  7. Globaler Pipeline-Atlas
  8. Auswirkungen der Sanktionen auf die Weltwirtschaft
  9. Veranstaltungshinweise
  10. Weitere Informationen
  11. Haftungsausschluss

Mitgliedern von grosshandel-bw stehen die Dateien nachfolgend zum Download zur Verfügung.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form.
Wir meinen immer alle Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung.

Aktuelles

iF Award Design Award 2024
Ausgezeichnet
Website grosshandel-bw